Wir haben Innenwände im Obergeschoss. Endlich! Erst haben wir eine Ewigkeit auf den Trockenbauer gewartet und dann war unseren Maurern das Wetter zu gut und sie haben lieber verklinkert. Doch dann, kurz vor unserem Rohbaufest, gingen ihnen die Klinkersteine aus und sie mussten notgedrungen erstmal innen weitermachen. Seit dem 05.05.2018 haben wir nun (fast) fertige Wände im Obergeschoss.

Lange haben wir überlegt, welche Änderungen wir am Grundriss noch vornehmen. Durch die lange Wartezeit sind wir leider auch immer wieder ins Grübeln geraten. Mit der finalen Lösung sind wir nun aber sehr zufrieden.

[Group 7]-P1060789_P1060798-10 images.jpg[Group 6]-P1060779_P1060788-10 images.jpg[Group 12]-P1060840_P1060847-8 images.jpg[Group 13]-P1060848_P1060855-8 images.jpg

Wir hatten zuerst kein Ankleidezimmer geplant, da wir erstmal sehen wollten, wie groß der Raum tatsächlich wirkt. Ohne Wände konnte man sich das noch nicht so richtig vorstellen. Jetzt wirken die Räume aber alle sehr groß. Also haben wir noch eine Wand zwischen Schlafzimmer und Ankleide gesetzt. Ob dort später tatsächlich eine Tür reinkommt und was für eine, lassen wir uns noch offen. Platz genug für eine 78cm Tür wäre aber.

[Group 8]-P1060799_P1060808-10 images.jpg[Group 11]-P1060829_P1060837-9 images.jpg

Im Badezimmer waren wir lange Zeit unsicher, wie wir die Sanitärobjekte platzieren. Insbesondere die Dusche bereitete uns schlaflose Nächte. Wohin? Wie groß? Offen oder nicht? Mit Dachschrägen ist es gar nicht so einfach, einen geeigneten Platz zu finden. Eine T-Anordnung wollten wir nicht. Dabei wäre uns der Waschtisch zu weit im Raum. Außerdem sollte die Dusche Tageslicht haben. Wir haben uns nun für eine geschlossene Dusche mit einer Glastür entschieden. Eine Walk-In Dusche wäre auch möglich gewesen. Allerdings hatten wir das Gefühl, dass dadurch zu viel Wärme verloren geht und es, egal wie groß die Dusche ist, davor immer nass ist. Wir haben uns von den Maurern noch eine dritte Wand erstellen lassen, so dass die Innenmaße der Dusche 90cm x 180cm sind. Die Tür hat eine Breite von 90cm. Den Drempel werden wir später noch etwas vorziehen und davor ein kleines Podest erstellen. Außerdem haben uns die Maurer noch eine Wandnische mit den Maßen 90cm x 30cm erstellt. Auch hierüber haben wir ewig nachgedacht, damit die Fliesenfugen später nicht kreuz und quer durch die Nische laufen.

[Group 4]-P1060751_P1060759-9 images.jpg[Group 5]-P1060762_P1060773-12 images.jpgP1060760.JPG

Ganz fertig sind die Maurer leider nicht geworden. An der freistehenden Wand der Dusche fehlt noch ein Betonfundament, damit die Wand nicht so einfach umkippt. Wir waren aber froh, dass sie überhaupt so weit gekommen sind, so dass wir bei unserem Rohbaufest auch etwas mehr zum zeigen hatten. Diesen Beitrag wollte ich eigentlich erst schreiben, wenn auch die letzten Steine gesetzt wurden. Allerdings ist bis heute immer noch nichts passiert und nächste Woche werden sich Ereignisse vermutlich überschlagen.