Als unser Dachstuhl gerichtet wurde, hatten wir noch tiefsten Winter. Die Temperaturen lagen unter dem Gefrierpunkt und es hat immer wieder gescheit. Für uns kein Wetter für ein Richtfest mit Kindern.

Zu diesem Zeitpunkt sprachen wir immer wieder über ein Dichtfest – wollten also warten bis die Fenster drin sind. Allerdings hat sich Dank des langen Winters der gesamte Bau um 6 Wochen nach hinten verschoben, sodass wir auch jetzt schon perfektes Feier-Wetter hatten. Jetzt blieb nur noch ein Termin zu finden. Wie in einem Neubaugebiet üblich, gibt es zu Beginn der Bauphase relativ viele Richtfeste. Daher war es gar nicht so einfach, einen Termin ohne Überschneidung zu finden. Und dann sollten neben den neuen Nachbarn natürlich auch Freunde und Verwandte Zeit haben. Gar nicht so leicht.

Die Terminauswahl wurde uns allerdings abgenommen, als wir erfahren haben, dass unsere Fenster in KW19 kommen sollen. Beim derzeitigen Wetter brauchten wir die gar nicht für eine Feier. So haben wir uns spontan – 1 Woche vorher – für ein Rohbaufest am 06.05.2018 entschieden.

[Group 1]-P1060682_P1060691-10 images-2.jpg
P1060699-3.jpg
P1060874.JPG
IMG_20180506_154100-2.jpg

Die Anwesenheit der Zimmerleute haben wir uns gespart, weil wir das Fest am Wochenende machen wollten. Dafür haben meine Schwiegereltern es sich aber nicht nehmen lassen, uns mit einem Richtspruch zu überraschen. Die Überraschung ist ihnen gelungen. Nach kurzer Ansprache der Bauherren konnte die Feier dann beginnen.

An dieser Stelle noch einmal vielen Dank für die vielen Geschenke, die mitgebrachten Kuchen und die Hilfe beim Auf- und Abbau!

PS: Das hier ist übrigens einer der Gründe, warum wir uns für dieses Grundstück entschieden haben

P1060707.JPG