Bereits im April 2017 waren wir das erste Mal bei Küchen Aktuell und wir waren dort schon ziemlich zufrieden. Damals hatten wir noch die Idee zumindest den Küchenkauf vor der Geburt unseres 2. Kindes zu erledigen – was im Nachhinein sinnvoll gewesen wäre. Festlegen konnten wir uns letztendlich aber noch nicht.

Jetzt haben wir einen neuen Anlauf gewagt. Diesmal wollten wir aber erstmal in ein anderes Geschäft gehen, um vergleichen zu können. Der Vergleich bei Küchen gestaltet sich aber extrem schwer, weil die Planer immer nur Komplettpreise angeben. Das bedeutet, der Vergleich ist nur bei genau der gleichen Ausstattung möglich. Allerdings führt auch nicht jedes Geschäft jede Marke. Dazu kommen noch die div. Rabatt-Aktionen, die fast jedes Geschäft hat. Dass die alle nur Schein sind, dürfte hinlänglich bekannt sein. Jemand hat über die dreiste Abzocke beim Küchenkauf sogar ein Buch geschrieben. In unserem Fall sollte die fast gleiche Küche bei dem anderen Geschäft 25% mehr kosten. Nur durch die aktuelle Rabattaktion kamen wir auf einen ähnlichen Preis, wie bei Küchen Aktuell. Einige Geräte waren sogar schlechter. Das separate Kaufen der technischen Geräte scheint auch nicht sinnvoll zu sein, da das Küchengeschäft den Preis der Küche dann einfach nach oben korrigiert. Also: Aufpassen beim Küchenkauf!

Am 30.12.2017 waren wir ein 2. Mal bei Küchen Aktuell. Unsere damalige Planerin hatte zum Glück spontan Zeit und die erste Küche war noch gespeichert. Obwohl wir nicht viel geändert haben, waren wir trotzdem noch einmal 3 Stunden vor Ort. Es hat sich aber gelohnt.

Nach aktueller Planung wird unsere Küche eine Nolte Venta in matt weiss.

Die Fensterstürze sind in Wirklichkeit überall gleich hoch. LED Beleuchtung werden wir später in Eigenleistung machen – darauf freu ich mich schon

Ein Großteil der Zeit floss wieder für die Planung der technischen Geräte. Da wir beide recht groß sind und die Küche komplett offen ist, möchten wir keine herkömmliche Dunstabzugshaube an der Decke. Wir haben uns daher für einen in das Kochfeld integrierten Abzug entschieden. Da wir ein KfW55 Haus bauen, ist es allerdings keine Abluft-, sondern Umluftanlage, die im Sockel verschwindet.

Hier noch mal die Eckdaten zusammengefasst:

  • Küche „Venta“ von Nolte in matt-weiss, Korpushöhe 76cm
  • Arbeitsplatte Walnuß Kuba ins Fenster einlaufend, Arbeitshöhe 97cm
  • Backofen von Neff mit Slide & Hide (nur bei Neff erhältlich), Pyrolyse und zig Backprogrammen
  • optisch dazu passende Neff Mikrowelle
  • Induktionskochfeld von Miele mit Umluftanlage
  • Fragranit Waschbecken in anthrazit mit ausziehbarer Armatur
  • Siemens Kühl- und Gefrierkombination
  • Siemens Geschirrspüler

IMG_20171230_121542.jpg

So sieht das Kochfeld aus. Das Abluft Gitter ist deutlich dezenter als bei z.B. Bora