Am 12. Dezember hat der Tiefbauer mit den Erdarbeiten begonnen. Zu unserer Überraschung musste an der nördlichen Hausseite deutlich tiefer ausgekoffert werden. Der weiche Boden reichte dort bis zu einer Tiefe von 80cm. Laut Bodengutachten sollte nur oberflächlich aufgeweichter Boden abgetragen werden. Nun wird natürlich auch mehr Sand benötigt. In Zahlen bedeutet das voraussichtlich ca. 2.500€ Extrakosten.

Trotzdem sind wir froh, dass es endlich losgeht.

IMG_20171213_084014.jpgIMG_20171213_084239.jpgIMG_20171213_084303.jpgIMG_20171213_084319.jpgIMG_20171212_090620.jpg

Nachtrag 18.12.2017

Innerhalb von 3 Tagen wurde die Baugrube ausgehoben und wieder mit Sand aufgefüllt. Am 18.12.2017 wurden die Fundamentgräben ausgehoben.

IMG_20171216_104607.jpgIMG_20171218_153231.jpgIMG_20171218_153734.jpg

Nachtrag 02.01.2018

Mittlerweile haben wir die Rechnung über die zusätzlichen Erdarbeiten bekommen: ~4.200€
Und das, obwohl wir laut Gutachten einen Top Boden haben.

 

Ähnliche Beiträge