Letzte Woche haben wir parallel zu Elektrik und Sanitär ein paar Kabel in Eigenleistung verlegt. 600m Netzwerkkabel, 150m Lautsprecherkabel, 20m HDMI-Kabel und ebenso 20m USB-Kabel haben wir verbraucht. Ein kabelgebundenes Netzwerk ist in Zeiten von 4K WLAN und Powerline immer noch überlegen.

[Group 2]-P1070689_P1070699-11 images.jpg
[Group 7]-P1070749_P1070757-9 images.jpg

Die Elektriker haben Die Dosen und Schlitze für die nicht stromführenden Kabel netterweise gleich mit erstellt. Für Netzwerk gibt es übrigens Dosen mit extra viel Platz, um die Kabel besser verstauen zu können. Das ist sehr praktisch. Leider haben die Elektriker ein paar Schlitze vergessen und als wir später im Haus standen, fielen uns auch noch ein paar Stellen auf, an denen eine Dose Sinn machen würde. Also haben wir uns kurzerhand dazu entschlossen das selbst zu machen. Eine Mauernutfräse und einen Stemmhammer haben wir bei boels übers Pfingstwochenende gemietet. So hatten wir die Geräte ein paar Tage länger, mussten aber nur 2 Tage bezahlen. Eine Lochsäge haben wir selber. Wer so etwas selbst machen möchte, dem sei gesagt: Den Staubsaugeraufsatz zu nehmen, wäre eine gute Idee gewesen. Ansonsten war die Arbeit mit den Geräten relativ einfach.

IMG_20180518_133523.jpg
P1070551.JPG
P1070583.JPG
P1070927.JPG

Neben den zusätzlichen Dosen haben wir auch insgesamt 3 Unterputz-Kabelkanäle erstellt. An den Stellen soll später mal ein Fernseher an der Wand hängen und so können die Kabel unsichtbar zu den Geräten geführt werden. Für die Kanäle sind wir gut 5cm tief in tragende Wände gegangen – hoffentlich hält das. Jetzt kennen wir auch den Unterschied zwischen dem PPW8 und PPW4 Porenbeton. Das Ausstemmen hat bei der PPW8 Wand doch etwas länger gedauert. Im Schlafzimmer ist der Kanal in einer 11,5er Wand. Bei der sollte man etwas vorsichtiger sein. Wir hatten schon das Gefühl im Bad wieder rauszukommen.

P1070609.JPG
IMG_20180518_182209.jpg
IMG_20180519_110054.jpg
IMG_20180519_173918.jpg

Für das Netzwerk haben wir Cat.7a Kabel verwendet und sie in Leerrohre gesteckt. Es ist eher unwahrscheinlich, dass wir jemals ein Kabel tauschen, aber so sind die Kabel zumindest etwas vor den Schwingungen der Stromkabel und v.a. auch den noch folgenden Gewerken geschützt. Da der Deckendurchbruch für die Elektrik leider nicht mehr genug Platz bot und wir auch nicht noch mal die 25cm dicke Decke durchbohren wollten, mussten wir eine Unterverteilung im Obergeschoss machen. Das Ankleidezimmer bot sich dafür an, da es zentral liegt und hier später auch der Heizkreisverteiler für die Fußbodenheizung in einem Schrank verschwinden soll.

[Group 10]-P1070811_P1070820-10 images.jpg
P1070822.JPG
[Group 11]-P1070835_P1070843-9 images.jpg
P1070858.JPG
[Group 16]-P1070911_P1070918-8 images.jpg
[Group 17]-P1070919_P1070926-8 images.jpg

Zur Sicherheit gehen 4 Kabel von dort zum HWR, wo die Hauptverteilung stattfindet. So bald der Sicherungskasten drin ist, kommt direkt daneben ein 19″ Schrank, wo dann Patchpanel, Switch, Router, Smart Home Equipment, etc. Platz haben.

[Group 9]-P1070785_P1070792-8 images.jpg
P1070761.JPG

In den Bädern haben wir auch Netzwerk dorthin gelegt, wo später einmal der Spiegel hängen soll. Damit haben wir die Möglichkeit, dort später einen Smart / Magic Mirror zu installieren. Der wird hoffentlich auch in den nächsten Monaten in Eigenleistung entstehen.

P1070764.JPG
P1070899.JPG

Im Wohnzimmer haben wir neben Netzwerk zusätzlich noch Lautsprecher-, HDMI- und USB-Kabel verlegt. HDMI und USB geht rüber zum Arbeitszimmer. Dann kann man auch mal den Computer am Fernseher anschließen und über USB daran „arbeiten“. Da wir den Fernseher sicher mal umstellen wollen, haben wir gleich 2 Wände dafür ausgerüstet. Auch die Lautsprecherkabel gehen von jedem Satelliten in beide Richtungen, um flexibel zu sein. Dadurch liegen allerdings insgesamt sehr viele Kabel auf dem Boden. Wir hoffen das ist kein Problem für Putz und Estrich.

[Group 3]-P1070708_P1070715-8 images.jpg
[Group 4]-P1070716_P1070724-9 images.jpg
IMG_20180519_174053.jpg
P1070706.JPG
P1070744.JPG
P1070747.JPG

 

Ähnliche Beiträge